Edelkastanie

auch Eßkastanie oder Maroni (Castanea sativa, Fagaceae)

wurde von den Römern über die Alpen nach Süddeutschland mitgebracht. Sie ist eigentlich eine submontan-mediterrane, wärmeliebende Baumart, und wächst deshalb in den wärmeren Regionen wie den Randlagen des Oberrheingrabens.

Wie momentan zur Zeit der Edelkastanienblüte sind die bewaldeten Hänge bei Heidelberg geprägt durch die hell blühenden Bäume.  Lecker, denken sich die Bienen, und sammeln fleißig Edelkastanienhonig. Dafür gibt es dann für uns im Herbst heiße Maronen.

Die Edelkastanie (Castanea sativa)  gehört nicht in die gleiche Familie wie die Roßkastanie (die der Familie Sapindaceae, Unterfamilie Roßkastaniengesächse Hippocastanoideae angehört), sondern in die Familie der Buchengewächse (Fagaceae).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s